iColor BLUR
Mittel für Farbkorrektur
Weiche Säure wirkt auf der Oberfläche der Haut.

iColor BLUR verflüssigt Pigmente auf der gefärbten Oberfläche, schon nach einer Prozedur erfolgt eine Aufhellung um 1-2 Farbstufen.

Greift die Haut- und Haarstruktur nicht an (bei Augenbraunen)
Warum iColor BLUR?
Für punktuelle Farbkorrektur
Zur Vorbereitung einer bereits vorhandenen Pigmentierung für hellere Färbung
Bei Pigmentmigration
Bei ungleichmäßigen Pigmentierung
Zur Korrektur von Camouflage-Pigmenten
Vorteile iColor Blur
Gutes Abheilen
Kann als „Radiergummi" bei Pigmentierung eingesetzt werden
Schmerzfeie Prozedur
Kompatibel mit allen Pigmenten
Keine Hautverletzung
Zusammensetzung
    • Alcohol
    • Aqua
    • Glyzerin
    •Benzoic Acid. Schwache Säure. Basisverflüssiger. Starkes Antiseptikum. Reizt die Haut, wird zur Behandlung von Sommersprossen und Hautflecken verwendet.
    • Sodium Benzoate. Konservierungsstoff
    • Thymol. Konservierungsstoff zur Tiefenwirkung unter der Haut.
    • Eukaliptol (Cineol). Starkes natürliches Antiseptikum. Löst sich im Wasser schwer auf. Flüssigkeit hat eine markante Duftnote. Sorgt für Gleichmäßigkeit der Farbe, hellt Sommersprossen und Pigmentflecken auf.

    • Alcohol
    • Aqua
    • Glyzerin
    •Benzoic Acid. Schwache Säure. Basisverflüssiger. Starkes Antiseptikum. Reizt die Haut, wird zur Behandlung von Sommersprossen und
    Hautflecken verwendet.
    • Sodium Benzoate. Konservierungsstoff
    • Thymol. Konservierungsstoff zur Tiefenwirkung unter der Haut.
    • Eukaliptol (Cineol). Starkes natürliches Antiseptikum. Löst sich im Wasser schwer auf. Flüssigkeit hat eine markante Duftnote. Sorgt für Gleichmäßigkeit der Farbe, hellt Sommersprossen und Pigmentflecken auf.
    Gebrauchsanweisung
    1
    Nadeleinstellung: 1liner, 3liner, 5shader magnum (beliebig)
    2
    Apparatgeschwindigkeit: 70-80 Stiche pro Sekunde
    3
    Bei 90Grad-Neigung mit langsamen Kreisbewegungen die betroffene Oberfläche bearbeiten
    4
    Abheilung nach 1,5 Monaten
    5
    Die betroffene Oberfläche darf max. 3-mal pro Prozedur bearbeitet werden
    6
    Das Abheilen verläuft ähnlich wie bei Permanent Make-Up mit Bildung einer hellen Kruste.
    Arbeitsmuster